Das neue Rechnungslegungsrecht in Liechtenstein

Das neue Rechnungslegungsrecht in Liechtenstein

Am 26. Juni 2013 hat die EU eine angepasste Richtlinie zur Rechnungslegung erlassen. Mit der am 7. Mai 2015 verabschiedeten Abänderung des Personen- und Gesellschaftsrecht (PGR) wurde diese Richtlinie ins nationale Recht übernommen. Die angepassten Vorschriften sind am 1. August 2015 in Kraft getreten und sind erstmals für Geschäftsjahre anwendbar, die am oder nach dem 1. Januar 2016 beginnen.

1000

Die vorliegende Broschüre stellt die wichtigsten Änderungen des überarbeiteten Rechnungslegungsrechts den bisherigen Bestimmungen gegenüber. Zudem finden sich jeweils kurze Erläuterungen zu den wichtigsten Neuerungen.

So kontaktieren Sie uns

Marketplace von KPMG

Finden Sie die passenden Mitarbeiter – sofort. Ihr direkter Zugang zu hochqualifizierten Experten und Expertinnen.