close
Share with your friends

Entwicklungen und Trends im Schweizer Immobilienanlagemarkt

Der Index (sresi®) misst die Erwartung der Marktakteure zu den Entwicklungen über die kommenden zwölf Monate und wird aus der Einschätzung der wirtschaftlichen Entwicklung und der Preisentwicklung auf dem Immobilienanlagemarkt generiert. An der jährlich durchgeführten, repräsentativen Umfrage haben 2019 über 340 Immobilieninvestoren und Bewerter von Schweizer Anlageimmobilien teilgenommen.

Im Gespräch mit CNN Money

Beat Seger erläutert die wichtigsten Erkenntnisse der diesjährigen Studie zum Schweizer Immobilienanlagemarkt.

Swiss Real Estate Sentiment Index 2019

Mit dem durch die Umfrageteilnehmenden repräsentierten Anlage- und Bewertungsvolumen erreicht der sresi eine starke Aussagekraft als führender Indikator zu den bevorstehenden Entwicklungen im Schweizer Immobilienanlagemarkt. Die detaillierten Resultate finden Sie neu auch in den folgenden interaktiven Dashboards.

Der aggregierte Sentiment Index hat in diesem Jahr den höchsten Wert seit Beginn der Erhebung im Jahr 2012 erreicht. Lag er im Vorjahr noch bei 0.8 Punkten, notiert er in diesem Jahr bei 31.0 Punkten. Filtern Sie nach Teilnehmergruppe, Immobilienvermögen oder Investitionsregion.

Einschätzung der Wirtschaftslage

Die Entwicklung der wirtschaftlichen Lage wird von den Umfrageteilnehmenden mit -10.4 pt. (Vorjahr: 16.5 pt.) nach zwei positiven Jahren wieder negativ eingeschätzt. Finden Sie heraus wie Ihre Peers die Wirtschaftslage einschätzen.

Preiserwartung für Anlageimmobilien

Grund für diese starke Zunahme sind die Erwartungen der Immobilieninvestoren und -bewerter an die Preisentwicklung bei Anlageimmobilien. Der Preiserwartungsindex verzeichnet einen deutlichen Anstieg auf 41.3 Indexpunkte (Vorjahr -3.1). Die Preiserwartungen sind für sämtliche Lagequalitäten gestiegen. Die grösste Zunahme des Subindex verzeichnen die Mittelzentren mit einem Plus von 37.3 Punkten. Dies dürfte auf die starke Renditekompression in zentralen Lagen und eine daraus resultierende Erweiterung des geografischen Anlagehorizonts zurückzuführen sein. Mit Ausnahme der Verkaufsimmobilien wird für alle Nutzungssegmente eine anhaltende Knappheit an adäquaten Investitionsmöglichkeiten prognostiziert.

Wie sieht die Preiserwartung in Ihrer Investitionsregion aus?

Filtern Sie die Ergebnisse nach Ihren Bedürfnissen
Zum kompletten Dashboard

Ihre Ansprechpartner

Nicht gefunden, wonach Sie suchen? Melden Sie sich gerne bei uns – auch bei konkretem Interesse an einer Zusammenarbeit.