close
Share with your friends

Philippe Fleury neuer Standortleiter von KPMG in Genf

Neuer Standortleiter von KPMG in Genf

KPMG hat Philippe Fleury per 1. Oktober zum neuen Leiter des Standorts Genf ernannt. Als erfahrener, langjähriger Partner im Bereich Financial Services verfügt Philippe Fleury über ein exzellentes Netzwerk am Genfersee und wird künftig alle wichtigen Marktaktivitäten von KPMG koordinieren. Er löst Yvan Mermod ab, der KPMG im Genfer Markt während der letzten 10 Jahre als eine der absolut führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften positioniert hat und sich künftig wieder auf die Kundenarbeit konzentrieren wird.

Medienkontakt

Dominik Weber

Leiter Media Relations

KPMG Schweiz

Kontakt

Verwandte Inhalte

KPMG Schweiz hat Philippe Fleury (48) zum neuen Standortleiter in Genf bestimmt. Der gebürtige Genfer wirkte ab 2002 als Bereichsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung der schweizerischen Kontrollstelle für die Bekämpfung der Geldwäscherei in Bern, ehe er 2007 bei KPMG als Leiter Forensik für die Westschweiz einstieg. Dort ist es ihm in vergleichsweise kurzer Zeit gelungen, einen grossen Dienstleistungsbereich für forensische und Compliance Services aufzubauen, der mittlerweile 100 Mitarbeitende zählt. Philippe Fleury ist Spezialist für Untersuchungen von Betrugsfällen und Finanzkriminalität. Er betreut internationale wie auch Schweizer Kunden in Fragen der Compliance, bei Prozessführungen und im Kampf gegen die Geldwäscherei. Philippe Fleury ist in der Rhônestadt wie auch in der ganzen Romandie dank seiner geschäftlichen, politischen und gesellschaftlichen Engagements exzellent vernetzt und wird die systematische Verankerung von KPMG im Genfer Wirtschaftsleben weiter vorantreiben. Er ist studierter Jurist, Rechtsanwalt und erwarb 2009 einen Executive MBA an der renommierten Wirtschaftshochschule IE Business School Madrid.

Philippe Fleury löst Yvan Mermod ab, der KPMG in der Region Genf während der letzten zehn Jahre sehr erfolgreich geleitet und als führende Prüfungs- und Beratungsgesellschaft für Finanzinstitute wie auch internationale Organisationen bestens etabliert hat. Mit visionärer Kraft und grossem Einsatz hat er die Büros von KPMG in ein topmodernes Geschäftsgebäude im aufstrebenden Stadtteil Pont Rouge geführt. Für Kunden wie auch Mitarbeitende entstand so eine neuartige, inspirierende Arbeitsumgebung, welche die hohen Ambitionen von KPMG unterstreicht. Yvan Mermod fokussiert künftig wieder ausschliesslich auf seine Rolle als erfahrener Experte in der Prüfung und Beratung von Finanzgesellschaften.

KPMG ist in Genf mit rund 230 Mitarbeitenden aus 27 Nationen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung sowie Wirtschaftsberatung vertreten.

So kontaktieren Sie uns

 

Wie können wir Sie unterstützen?

 

loading image Zum Angebotsformular

Durchstöbern, Verwalten und Teilen

Verwalten Sie Ihre eigene Bibliothek und teilen Sie die Inhalte.

Jetzt registrieren