close
Share with your friends

Unsere Mitarbeitenden: Saskia

Unsere Mitarbeitenden: Saskia

Manager in Audit Banking & Asset Management – Saskia erzählt über ihren Berufsalltag als Wirtschaftsprüferin für Financial Services.

Manager in Audit Banking & Asset Management – Berufsalltag

Our people: Saskia

Wie war dein Einstieg bei KPMG?
An meinem ersten Arbeitstag fand der KPMG Welcome Day statt. Hier lernte ich bereits einige meiner zukünftigen Arbeitskollegen und -kolleginnen aus dem Audit aber auch aus dem Tax, Advisory und FS kennen. An meinem zweiten Tag wurde ich von meinem Team herzlich willkommen geheissen. Neue Assistants werden bei KPMG in den ersten Wochen eng begleitet und sehr gut in die grundlegenden Audit-Tätigkeiten eingeführt. Zudem gibt es auch die Einführungswoche, welche für mich sehr wertvoll war.

«In der Einführungswoche hat sich mein gutes Gefühl hinsichtlich offener und kollegialer Unternehmenskultur bei KPMG erneut bestätigt.»

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag bei dir aus?
Einen typischen Arbeitsalltag gibt es im Audit eigentlich nicht. Und das ist genau das, was mir an meinem Beruf so gefällt. Meistens arbeiten wir direkt beim Kunden vor Ort. Je nach Mandatsplanung habe ich die Verantwortung für bestimmte Positionen der Bilanz und der Erfolgsrechnung. Unsere Prüfgebiete im Financial Services sind vom jeweiligen Mandat oder zu prüfenden Unternehmen abhängig. Die klassische Prüfung der Jahresrechnung erfolgt erst bei der Abschlussprüfung. Während der Zwischenrevision beurteilen wir die Geschäftsprozesse und Kontrollmechanismen unserer Kunden. So erhalten wir erste Prüfungsnachweise und erlangen ein besseres Verständnis unseres Kunden.

Was motiviert dich in deinem Job?
Jeder Tag ist anders und jedes Mandat bringt wieder neue Herausforderungen mit sich. Zudem beschäftigen wir uns im Audit Banking & Asset Management nicht nur mit der Prüfung von Zahlen. Auch regulatorische Themen werden immer wichtiger und wir müssen auf dem neusten Stand der jeweiligen gesetzlichen Anforderungen sein.

«Am meisten motiviert mich der regelmässige Kontakt mit unseren Kunden und den spezifischen Ansprechpartnern im Kundenunternehmen. Auch die enge Zusammenarbeit in immer wechselnden Teams finde ich spannend.»
 

Was ist die grösste Herausforderung in deinem Job und wie meisterst du diese?
Bei jedem neuen Kunden muss ich mich in dessen individuelle Geschäftsprozesse einarbeiten und mich darüber hinaus in ein neues Mandatsteam integrieren. Auch die Ausbildung zur Wirtschaftsprüferin habe ich als Herausforderung empfunden. Zum Glück konnte ich aber im Sommer die Überstunden, die sich in den Wintermonaten während der Busy Season angesammelt haben, kompensieren. Ich konnte mich dann voll und ganz auf die Ausbildung konzentrieren und wieder mehr Zeit für Familie, Freunde und den Sport aufwenden.

«Die grösste Herausforderung ist gleichzeitig auch das, was mir an meinem Job am besten gefällt: die wechselnden Kundenmandate.»