close
Share with your friends

Unsere Mitarbeitenden: Lisa

Unsere Mitarbeitenden: Lisa

Assistant Managerin Corporate Tax – Die offene Kultur, der Umgang untereinander und die Möglichkeiten bei KPMG haben Lisa von Anfang an überzeugt.

Lisa spricht über die Dinge, die sie von Anfang an bei KPMG überzeugt haben.

Porträt von Lisa Palazzesi

Wie bist du zu KPMG gekommen und was hat dich motiviert, für uns zu arbeiten?
Das erste Mal kam ich 2012 mit KPMG in Kontakt, als ich am Standort St. Gallen ein einjähriges Praktikum absolvieren durfte. So hatte ich bereits relativ früh das Glück, die Abteilungen Wirtschaftsprüfung, Steuern und Treuhand näher kennenzulernen. Relativ schnell zeichnete sich ab, dass die Steuerwelt ein für mich unbekanntes, aber ungemein spannendes Umfeld ist – und gerade die Verbindung von Wirtschaft und Recht reizte mich sehr. Dieses einjährige Praktikum hat mir auch gezeigt, dass KPMG die richtige Arbeitgeberin für mich ist. Die gelebte Kultur, der Umgang untereinander und die Möglichkeiten und Perspektiven, das alles hat mich überzeugt.

So absolvierte ich ein Studium der Betriebsökonomie an der Fachhochschule mit der Vertiefung Rechnungswesen und Controlling. Nach dem Studium konnte ich bei KPMG in Zürich im Corporate Tax starten und wurde nicht enttäuscht. 2017 habe ich als Consultant begonnen und seit Oktober 2020 darf ich in der Rolle als Assistant Managerin bereits sehr viel Verantwortung übernehmen. Die Arbeit macht mir viel Spass und ich bin davon überzeugt, genau die richtigen Entscheidungen getroffen zu haben und freue mich umso mehr auf die weiteren Jahre.


Was sind deiner Meinung nach die wichtigsten Vorteile bei der Arbeit für KPMG?
Einer der für mich grössten Benefits ist die finanzielle, zeitliche und fachliche Unterstützung in meiner Ausbildung zur eidgenössisch diplomierte Steuerexpertin. Daneben profitiere ich bei KPMG nicht nur von sehr viel Expertise, sondern auch von einem grossen Netzwerk – sowohl national als auch international. KPMG bietet mir zudem genau die Karrieremöglichkeiten, die ich mir wünsche, was für mich natürlich ein entscheidender Faktor ist.


Wie unterstützt dich KPMG bei der persönlichen und professionellen Weiterentwicklung?
KPMG unterstützt mich nicht nur in meiner Ausbildung zur eidgenössisch diplomierten Steuerexpertin, sie bietet auch sonst viele Möglichkeiten zur Weiterbildung. Intern finden monatliche Erfahrungsaustausche statt und aktuelle Themen werden im Corporate Tax Team regelmässig besprochen. Auch wird uns Mitarbeitenden die Möglichkeit geboten, an externen Seminaren und Kursen teilzunehmen. Mittels selbstständig definierten, persönlichen Zielen wird der Entwicklung der Mitarbeitenden zudem individuell Rechnung getragen und die eigene Karriere kann so aktiv mitgestaltet werden.


Was ist der Höhepunkt deiner persönlichen Karriere bei KPMG?
Mein bisheriges Karrierehighlight bei KPMG ist ganz klar die Beförderung zur Assistant Managerin und die Übernahme von eigenen Mandaten und entsprechender Verantwortung. Mein Einsatz für die Abteilung und für KPMG wurde damit honoriert, was mich motiviert weiterhin mein Bestes zu geben, für mich persönlich, für uns als Unternehmen und natürlich für unsere Kundinnen und Kunden.


Was ist dein persönlicher «dare to» Moment?
Während meinen mittlerweile gut 3.5 Jahren bei KPMG hatte ich doch schon einige «dare to» Momente. Einer davon, den ich wohl immer wieder erleben werde, ist, auch mal gegen den Strom zu schwimmen, bestehende Strukturen zu hinterfragen und sich Gedanken zu machen, wie etwas vielleicht besser sein könnte. Sicherlich braucht das ab und an auch ein wenig Mut, aber gerade solche Situationen haben mich in meinem Selbstbewusstsein noch mehr gestärkt und mit dazu beigetragen, dass ich heute da bin wo ich bin.


Was würdest du jemandem sagen, der unsicher ist, ob er zu KPMG kommen soll?
Ganz einfach: Dare to try! Ich bin mir sicher, Du wirst es nicht bereuen.