close
Share with your friends
Audit Committee Questions

Audit Committee Questions Audit Committee Schlüsselthemen

Audit Committee Schlüsselthemen

Audit Committees müssen sich mit einem breiten Themenspektrum befassen. Zeit ist ein knappes Gut, daher ist es entscheidend, die richtigen Fragen zu stellen. Wir haben für Sie eine übersichtliche Reihe «Thought Leadership» aufbereitet (Die Inhalte wurden durch das Global Audit Committee Institute von KPMG erstellt und sind auf Englisch). Darin werden Schlüsselfragen behandelt, die von Audit Committees berücksichtigt werden sollten.

Gerne unterstützen wir Sie persönlich bei der Vertiefung dieser Themen.

Sitzungen des Audit Committee, Mitglieder und Wirksamkeit

Einstieg und Einführung in das Audit Committee: Für seine Tätigkeit im Verwaltungsrat muss ein neues Mitglied viel lernen. Dies trifft ganz speziell für den Einstieg in das Audit Committee zu. Wie steil die Lernkurve ist und wie schnell ein neues Verwaltungsratsmitglied einen wesentlichen Beitrag zu den Sitzungen seines Ausschusses leisten kann, hängt unmittelbar von der Qualität des Einstiegs- und Einführungsprozesses ab.

Präsident/in des Audit Committee: Die Wirksamkeit des Audit Committee steht und fällt mit der effektiven Leitung durch die Vorsitzende/den Vorsitzenden. Dazu muss sie/er die Bedeutung erkennen, die den Beziehungen zum Management, zu den internen und externe Prüfern sowie weiteren Beteiligten zukommt.

Effektive Gespräche: Das «richtige» Gespräch resp. die Diskussion der «richtigen» Themen ist ein wichtiger Bestandteil für die Effektivität des Audit Committee. Was sind aber die korrekten Fragen, die zu stellen sind?

Zugang zu den relevanten Informationen: Damit Audit Committees wirklich effektiv arbeiten können, ist es unerlässlich, dass deren Mitglieder rechtzeitig und in verständlicher Form über alle relevanten Informationen verfügen, die sie zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen.

Selbstbeurteilung des Audit Committee: Das Audit Committee sollte seine eigene Leistung regelmässig bewerten, mit dem Ziel, allfällige Lücken der Kompetenzen oder des Wissensstandes aufzudecken sowie Bereiche mit Verbesserungspotenzial zu ermitteln. Dazu gehört eine Beurteilung der eigenen Prozesse, die Angemessenheit des eigenen Auftrags und der Tätigkeiten sowie seiner Diskussions- und Kommunikationsforen.

Zuständigkeit des Audit Committee

Durchsicht und Beurteilung der Finanzberichterstattung: Das Audit Committee beurteilt die Wirksamkeit der externen und internen Revision. Es bespricht die finanzielle Berichterstattung mit dem Finanzchef sowie den Revisoren und macht eine Empfehlung zuhanden des Gesamtverwaltungsrats zur Vorlage der Jahres-/Konzernrechnung an die Generalversammlung.

Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden, Ermessensentscheidungen und Schätzungen: Finanztransaktionen und deren Abbildung in der Rechnungslegung haben eine bislang ungekannte Komplexität erreicht. Umfangreiche Rechnungslegungsstandards sowie ein anspruchsvolles wirtschaftliches und regulatorisches Umfeld stellen besonders hohe Anforderungen an die Erstellung der Finanzberichterstattung.

Beurteilung des internen Kontrollsystems: Das Audit Committee spielt eine wichtige Rolle bei der Überwachung der internen Kontrollprozesse einer Organisation. Es nimmt seine Überwachungsfunktion wahr, indem es beim Management sowie bei der internen und externen Revision relevante, zeitnahe und genaue Informationen anfordert.

Oberaufsicht: Das verstärkte Risikobewusstsein beeinflusst das Management und die Überwachung der Unternehmen. Es ist daher nur folgerichtig, dass der zeitliche Aufwand von Audit Committee in diesem Bereich in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat: Die Überprüfung der Risikomanagementprozesse gewinnt an Bedeutung.

Betrug und Whistleblowing: Die zunehmende Komplexität global tätiger Unternehmen – zu denken ist an Technologien, Finanztransaktionen, aber auch globale Lieferketten – eröffnen Betrügern immer mehr Möglichkeiten in einer Vielzahl von Bereichen. Audit Committees müssen sich mit den verschiedenen Betrugsrisiken auseinandersetzen und den darauf abgestimmten Sicherheitsvorkehrungen befassen.

Geschäftsbericht und nicht-finanzielle Informationen: Der Korrektheit der Finanzberichterstattung sowie den damit verbundenen Prozessen und Kontrollen widmen Management, interne und der externe Revision grosse Aufmerksamkeit. Für nicht-finanzielle Informationen und Berichte, die an Investoren und andere Stakeholder gehen, kann dies zurzeit noch nicht gesagt werden.

Externe Wirtschaftsprüfung

Wirksamkeit der externen Revision: Die Arbeit der Revisionsstelle steht immer stärker im Fokus, auch bei den Aufsichtsbehörden und den Investoren. Die Beurteilung des Wirtschaftsprüfers stellt eine der Kernaufgaben des Audit Committee dar. Sie kann sich aber auch auf die Ausschreibung eines Mandats oder den Wechsel der Revisionsstelle auswirken.

Umfang der Tätigkeit der Revisionsstelle: Audit Committees und Aufsichtsbehörden, aber auch andere Stakeholder richten ihr Augenmerk verstärkt auf die Prüfungsqualität. Eine sorgfältige Beurteilung der Prüfungsplanung und der vorgesehenen Prüfungen stellt die Grundlage für eine gute Qualität der Revision dar.

Separate Sitzungen mit der Leitung der externen Revision: Ein separates Treffen mit dem/der leitenden Prüfer/in, bei dem das Management nicht anwesend ist, ermöglicht es ihr/ihm, sich dem Audit Committee offen und im Vertrauen zu äussern.

Interne Revision

Wirksamkeit der internen Revision: Eine wirksame interne Revision wirkt sich positiv auf das Kontrollumfeld einer Organisation sowie der Funktionsfähigkeit des internen Kontrollsystems aus. Das Audit Committee sollte die Wirksamkeit der internen Revision regelmässig beurteilen (lassen), um einen grösstmöglichen Nutzen für das Unternehmen zu erlangen.

Umfang der internen Revision: Die interne Revision stellt eine für das Audit Committee wichtige und wertvolle Funktion dar. Der Aufgabenumfang muss sich nicht darauf beschränken, dem Audit Committee Sicherheit über die vom Management durchgeführten Kontrollen zu vermitteln. Vielmehr kann die interne Revision beratend tätig sein und das Audit Committee ebenso wie das Unternehmen bei vielen, spezifischen Fragen unterstützen.

Separate Sitzungen mit der Leitung der internen Revision: Ein Treffen mit dem Leiter/der Leiterin der internen Revision im Rahmen von separaten Sitzungen ermöglicht es dem Audit Committee, Fragen zu stellen, die über die reine Revisionstätigkeit hinausgehen. Denn aufgrund seiner/ihrer Arbeit verfügt der Leiter/die Leiter der internen Revision über wertvolle Informationen und Ansichten dazu.

So kontaktieren Sie uns

 

Wie können wir Sie unterstützen?

 

loading image Zum Angebotsformular