close
Share with your friends

KPMG spendet EUR 40.000 für den guten Zweck

KPMG spendet EUR 40.000 für den guten Zweck

Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens KPMG haben in diesem Jahr auf ihre Mitarbeitergutscheine verzichtet und den Betrag für ausgewählte Bildungsprojekte gespendet. Insgesamt kam eine Spendensumme von EUR 35.000 zusammen. Weitere EUR 5.000 wurden vom KPMG Laufclub an die Kindernothilfe Österreich übergeben.

Pressekontakt

Gözde Yaylali

Corporate Communications

KPMG Austria

E-Mail

Verwandte Inhalte

Pressebild KPMG Spendenübergabe Oktober 2020

Gemeinsam im Einsatz für soziale Projekte
Seit einigen Jahren haben KPMG Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Weihnachtszeit die Möglichkeit, ihre Mitarbeitergutscheine für ausgewählte Projekte zu spenden. Auch in diesem Jahr wurde diese Initiative von vielen willkommen geheißen: „Wir sehen es als unsere Pflicht, auch in diesen herausfordernden Zeiten gesellschaftliches Engagement zu zeigen. Im Fokus stehen für uns Projekte mit Bildungsschwerpunkt, wie wir es zuletzt auch mit unserer Laptop-Spende im Wert von EUR 14.000 im ersten Lockdown gezeigt haben“, sagt KPMG Partner Peter Ertl. 

Virtuelle Lauf-Challenge
2011 startete der KPMG Laufclub eine Spendenaktion für die Kindernothilfe: Seither gehen für jeden gelaufenen Kilometer zwei Euro an die Kindernothilfe Österreich. Um auch dieses Jahr trotz der Absage aller Laufevents einen Beitrag zu leisten, wurde eine interne Lauf-Challenge unter dem Motto ,,Laufen für den guten Zweck – bleib fit und gesund auch in COVID-19-Zeiten“ gestartet. KPMG Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeichneten ihre privat-erlaufenen Kilometer auf und erreichten gemeinsam eine Spendensumme von EUR 5.000. „Wir bedanken uns und freuen uns mit dieser Summe Herzenswünsche vieler Kinder und Jugendlicher zu erfüllen“, so Katharina Wurian, Kindernothilfe Österreich.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RfP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular