close
Share with your friends

KPMG spendet bei Mitarbeiterinitiativen EUR 24.700,– für den guten Zweck

KPMG spendet bei Mitarbeiterinitiativen EUR 24.700,–

Zahlreiche Mitarbeiter des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens KPMG verzichten auf ihr jährliches Weihnachtsgeschenk und spenden EUR 15.700,– an ausgewählte Projekte im Bereich Bildung. Insgesamt EUR 9.000,– wurden vom KPMG Laufclub für die Kindernothilfe gesammelt.

Pressekontakt

Julia Haslinger

Corporate Communications

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Laufen für die Kindernothilfe

Seit 2011 ist der KPMG Laufclub für die Kindernothilfe Österreich im Einsatz. Unter dem Motto „Laufen für den guten Zweck“ spendet KPMG für jeden von Mitarbeitern zurückgelegten Kilometer bei ausgewählten Laufevents zwei Euro. Im Jahr 2018 waren es mit den Teilnahmen beim Linz Donau Marathon, Vienna City Marathon, Frauenlauf, Wiener Businessrun, Vienna Night Run sowie beim Linzer City Night Run rund 4.500 Kilometer – und insgesamt eine Rekordsumme in Höhe von EUR 9.000,–.

„Wir von der Kindernothilfe bedanken uns vielmals für den sportlichen Einsatz der KPMG Mitarbeiter. Es freut uns sehr, dass der Laufclub unsere Arbeit für Mädchen und Buben in Not auch in diesem Jahr großzügig unterstützt“, sagt Katharina Wurian von der Kindernothilfe Österreich.

Spende statt Geschenk

Doch nicht nur die KPMG Läufer zeigen sich großzügig in der Adventszeit. Statt dem alljährlichen Weihnachtsgeschenk entschieden sich zahlreiche Mitarbeiter dafür, an ausgewählte Projekte im Bereich Bildung zu spenden. Dabei konnten insgesamt EUR 15.700,- gesammelt werden – auch hier eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr.

„Ich bin sehr stolz, dass sich viele unserer Mitarbeiter dafür entscheiden, auf ihr eigenes Weihnachtsgeschenk zu verzichten, um Menschen in Not zu helfen“, sagt KPMG Partner Peter Ertl, der auch für den Bereich Human Resources verantwortlich ist. „Auch der jahrelange Einsatz für die Kindernothilfe bereitet mir große Freude. Es ist unser Ziel, unsere Mitarbeiter auch weiterhin dabei zu unterstützen, sportlich aktiv zu sein.“

Downloads

Pressefoto (v.l.n.r.): Elisabeth Berger-Pint (bei KPMG im Bereich Audit tätig und verantwortlich für den Laufclub), Katharina Wurian (Kindernothilfe Österreich) und KPMG Partner Peter Ertl

© 2020 KPMG Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, Austrian member firm of the KPMG network of independent member firms affiliated with KPMG International Cooperative („KPMG International“), a Swiss entity. All rights reserved. KPMG and the KPMG logo are registered trademarks of KPMG International.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular