Die Baubranche hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich und solide entwickelt. Im Jahr 2020 kam es im ersten Halbjahr durch den Beginn der Pandemie zu kurzfristigen Verwerfungen, diese konnten jedoch von einem Großteil der Bauunternehmen sehr gut gemeistert werden. Im vorliegenden Kennzahlenvergleich wurden jene Jahres-­ und Konzernabschlüsse verarbeitet, die den Beginn der Pandemie bein­halten. Es zeigt sich, dass die Branche trotz der anfänglichen Herausforderungen, gut durch die Krise gekommen ist und sich die positive Entwicklung der letzten Jahre fortsetzt.

Bestim­mende Zukunftsthemen der Baubranche sind in­novative Baustoffe, 3D­ Druck und Building Information Ma­nagement (BIM), die die Marktentwicklungen stark voran­treiben. Künftig werden insbesondere die Themen ESG (Environment, Social, Governance) sowie Nachhaltigkeit – ge­trieben durch die Entwicklungen auf europäischer Ebene – die Leistungserbringung und die Geschäftsentwicklung wesentlich beeinflussen.

Mit unserem KPMG Baukennzahlenbericht beleuchten wir die Branche und ziehen einen Kennzahlenvergleich der österreichischen Bauindustrie. 

Der Kennzahlenbericht kann nachfolgend kostenpflichtig bestellt werden: