Neue RTS zur Offenlegung der Anlagepolitik von Wertpapierfirmen

Financial Services News

Financial Services News

Compliance & AML

Die EBA veröffentlichte am 19. Oktober 2021 neue technische Regulierungsstandards zur Offenlegung der Anlagepolitik von Wertpapierfirmen. Die neuen Angaben sollen den Stakeholdern dabei helfen, den Einfluss der Wertpapierfirmen auf die Unternehmen, in denen sie Anteile halten, zu verstehen sowie den Einfluss von Anlagepolicies.

Die technischen Regulierungsstandards (RTS) enthalten ua Vorlagen und Tabellen für die Offenlegung von Informationen über das Abstimmungsverhalten der Wertpapierfirmen, Informationen über die Inanspruchnahme von Stimmrechtsberatungsfirmen und über die Abstimmungsrichtlinien der Wertpapierfirmen.

Die Offenlegungspflichten sind für Wertpapierfirmen der Klasse 2 mit einem Gesamtvermögen von über EUR 100 Mio anwendbar. Diese Wertpapierfirmen müssen Informationen in Bezug auf jene Unternehmen offenlegen, deren Aktien zum Handel an einem geregelten Markt zugelassen sind und deren Stimmrechtsanteil 5 Prozent aller von dem Unternehmen ausgegeben Stimmrechte übersteigt.

Alle weiteren Informationen finden Sie unter folgendem Link:

EBA News