ESMA startet Konsultation zu Leitlinien zur Berichterstattung gemäß EMIR

Financial Services News

Financial Services News

Compliance

Die ESMA hat am 13. Juli 2021 eine Konsultation zu ihrem Leitlinienentwurf für das Derivate Reporting gem EMIR gestartet.

Das Konsultationspapier enthält Leitlinienentwürfe zu einer Vielzahl von Themen im Zusammenhang mit der Berichterstattung, der Datenqualität und dem Datenzugang im Rahmen von EMIR Refit. Außerdem hat die ESMA Validierungsregeln veröffentlicht, die die Abhängigkeiten zwischen Datenfeldern sowie deren Anwendbarkeit in den verschiedenen Fällen erklären.

Das Konsultationspapier fokussiert sich auf folgende Punkte:

  • Unter welchen Umständen Berichte zu erzeugen sind und wie sie aufgebaut sein sollten
  • die Meldelogik, inkl der Anwendung von Aktions- und Ereignisarten
  • die Berichterstattung im Falle einer Delegation
  • die Population bestimmter Abschnitte von Feldern
  • die korrekte Befüllung von Feldern für verschiedene Meldeszenarien und Produkte

Die Leitlinienentwürfe ergänzen zusammen mit den Validierungsregeln die überarbeiteten Entwürfe der EMIR RTS für die Meldung durch Gegenparteien, die Datenqualität und den Datenzugang.

Alle weiteren Informationen finden Sie unter folgendem Link.

KPMG Ansprechpartner

Verwandte Inhalte