EBA-Konsultation zu neuen Leitlinien zur Rolle des Geldwäschebeauftragten

Financial Services News

Financial Services News

Compliance

Die EBA hat am 2. August 2021 eine öffentliche Konsultation zu den neuen Leitlinien für die Rolle, Aufgaben und Zuständigkeiten des Geldwäschebeauftragten und des Leitungsorgans sowie deren Zusammenwirken eingeleitet.

Die Leitlinien sehen vor, dass der Geldwäschebeauftragte über eine ausreichende Seniorität im Unternehmen verfügt, um die Effektivität der empfohlenen Maßnahmen zu gewährleisten. Der Entwurf enthält ebenfalls die Aufgaben und Rolle des Vorstandsmitglieds/leitenden Angestellten, der für das Thema Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung zuständig ist, sowie die Rolle der Geldwäschebeauftragten in der Unternehmensgruppe.

Bei Unternehmensgruppen geben die Leitlinien vor, dass ein Compliance Officer in der Muttergesellschaft auf Gruppenebene ernannt werden muss, um ua die Einführung und Umsetzung gruppenweiter Strategien sicherzustellen und zu gewährleisten.

Alle weiteren Informationen finden Sie unter folgendem Link.

KPMG Ansprechpartner

Verwandte Inhalte