Neue Draft DelVO: Änderung PRIIPs-KID und Verlängerung der Übergangsregelungen für OGAW

Financial Services News

Financial Services News

Compliance & AML

Die EU-Kommission hat am 7. September 2021 einen finalen Entwurf zu einer neuen delegierten Verordnung ergänzend zur PRIIP-VO bezüglich der Verlängerung der Übergangsregelungen für OGAW sowie Änderungen iZm dem Basisinformationsblatt veröffentlicht.

Hersteller von „verpackten Anlageprodukten für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukten“ (PRIIP) müssen Basisinformationsblätter für Kleinanleger erstellen. Die dazugehörige DelVO (EU) 2017/653 beinhaltet ua die Darstellung und den Inhalt welche dem Kleinanleger in einem Basisinformationsblatt aufgezeigt werden sollen. Der Entwurf zur neuen DelVO enthält diesbezüglich Änderung und Ergänzungen, um dem Kleinanleger eine fundiertere Anlageentscheidung zu ermöglichen.

Die Änderungen zielen zunächst darauf ab, die Übergangsregelungen für OGAW bis 30. Juni 2022 zu verlängern. Außerdem hat die Kommission einen Vorschlag zur Änderung der OGAW-RL eingebracht, die beinhaltet, dass ein Basisinformationsblatt iSd PRIIPs-VO auch als OGAW-Kundeninformationsblatt gilt und dem Kleinanleger daher nicht zwei vorvertragliche Offenlegungsdokumente vorgelegt werden müssen.

Weiters enthält der Entwurf der DelVO eine neue Methodik für die Berechnung und Darstellung von Performance-Szenarien, zum Schutz der Kleinanleger vor unangemessenen Erwartungen bezüglich der Rendite. Weitere Änderungen sind ua die überarbeiteten Gesamtkostenindikatoren zur Berechnung der Kosten und deren Darstellung sowie eine geänderte Methodik zur Berechnung von Transaktionskosten.

Die neue delegierte Verordnung wird voraussichtlich ab dem 1. Juli 2022 anwendbar sein.

Alle weiteren Informationen finden Sie unter folgendem Link:

Delegierten Verordnung