close
Share with your friends

Konsultation zu technischen Standards für die Anforderungen an den Risikoselbstbehalt im Rahmen der Verbriefungsverordnung

Financial Services News

Financial Services News

Risk Management

Die EBA hat am 30. Juni 2021 eine öffentliche Konsultation zu Entwürfen technischer Regulierungsstandards (RTS) eingeleitet, die die Anforderungen u.a. an Sponsoren und ursprüngliche Kreditgeber in Bezug auf den Risikoselbstbehalt im Einklang mit der Verbriefungsverordnung festlegen.

Die RTS zielen darauf ab, die Anforderungen in Bezug auf den Risikoselbstbehalt zu klären und so das Risiko des Moral Hazard zu verringern sowie die Interessen anzugleichen. Die RTS sollen zudem Klarheit über neue Themen schaffen, einschließlich des Risikoselbstbehalts bei der traditionellen Verbriefung von notleidenden Forderungen (NPE). Diese RTS-Entwürfe wurden auf Basis des Art. 6 Abs. 7 Verbriefungsverordnung in der durch das Kapitalmarktsanierungspaket (Verordnung (EU) 2021/557) geänderten Fassung entwickelt, mit dem die EBA beauftragt wird, die Anforderungen an den Risikoselbstbehalt bei Verbriefungen genauer zu spezifizieren.

Die Konsultation läuft bis zum 30. September 2021.

Alle weiteren Informationen finden Sie unter folgendem Link:

EBA News

Verwandte Inhalte