close
Share with your friends

EBA spricht Empfehlungen zur Reduzierung der aufsichtlichen Meldekosten aus

Financial Services News

Financial Services News

Regulatory Services

Die EBA hat am 7. Juni 2021 einen zusammenfassenden Bericht veröffentlicht, in welchem sie zahlreiche Empfehlungen ausarbeitet, die insgesamt zu einer potenziellen Reduzierung der Meldekosten der Banken um bis zu 15-24% führen.

In dem Bericht sind 25 Empfehlungen zu finden, welche auf eine Reduzierung der Kosten für die Einhaltung der aufsichtlichen Meldepflichten abzielen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf kleinen und nicht komplexen Instituten. Die Empfehlungen beziehen sich auf folgende vier große Bereiche:

  • Änderungen am Entwicklungsprozess des EBA-Melderahmens;
  • Änderungen an der Gestaltung der EBA-Aufsichtsmeldeanforderungen und der Berichtsinhalte;
  • Koordination und Integration von Datenanforderungen und Berichtsinhalte;
  • Änderungen des Berichtsprozesses, einschließlich des breiteren Einsatzes von Technologie.

Die zugrundeliegende Studie identifizierte auch die Notwendigkeit, Hindernisse für die umfassendere Einführung von FinTech- und RegTech-Lösungen zu beseitigen sowie eine bessere Digitalisierung der internen Dokumente und Verträge zu fördern. Dies ist insbesondere für kleine und nicht komplexe Institute relevant.

Alle weiteren Informationen finden Sie unter folgendem Link: EBA News

Verwandte Inhalte