close
Share with your friends

Technische Standards zu aufsichtliche Meldungen und Offenlegung von MREL veröffentlicht

Financial Services News

Financial Services News

Regulatory

Am 12. Mai 2021 wurden durch die Durchführungsverordnung (EU) 2021/763 technische Durchführungsstandards (ITS) für die Anwendung der Eigenkapitalverordnung und der Abwicklungsrichtline im Hinblick auf die aufsichtlichen Meldungen und Offenlegung der Mindestanforderungen an Eigenmittel und berücksichtigungsfähige Verbindlichkeiten veröffentlicht.

Das europäische Bankenpaket 2019 (auch Risk Reduction Measures – CRR II, CRD V & BRRD II) setzte Änderungen im Zusammenhang mit Mindestanforderungen an Eigenmittel und berücksichtigungsfähige Verbindlichkeiten (MREL) um. Außerdem wurde das europäische Abwicklungsregime um den TLAC-Standard ergänzt (Total Loss Absorbing Capacity bzw. Gesamtverlustabsorptionsfähigkeit), welcher nur für global systemrelevante Banken gilt. Die Melde- und Offenlegungspflichten sowohl für den TLAC-Standard als auch für die MREL sind Teil der CRR bzw. der Abwicklungsrichtlinie.

Institute, welche auf individueller oder konsolidierter Ebene TLAC- bzw. MREL-meldepflichtig sind, haben die entsprechenden Informationen den zuständigen Behörden und den Abwicklungsbehörden zu melden. Dabei sind für die Meldungen vierteljährliche Meldestichtage (jeweils 31. März, 30. Juni, 30. September und 31. Dezember) bzw. halbjährliche Meldestichtage (jeweils 30. Juni und 31. Dezember) zu beachten. Für jährliche Meldungen ist der Meldestichtag der 31. Dezember.

Für berichtspflichtige Unternehmen gilt die Pflicht zur Übermittlung der entsprechenden Informationen an zuständige Behörden bis zum entsprechenden Einreichungstermin (19. Mai, 18. August, 18. November und 18. Februar). Eine Ausnahme besteht für Daten, die sich auf den Stichtag 30. Juni 2021 beziehen, diese sind bis spätestens 30. September 2021 zu melden.

Die Verordnung gilt ab dem 28. Juni 2021 (für die Berichterstattung in Titel I) und ab dem 1. Juni 2021 (für bestimmte Offenlegungen in Titel II).

Die Durchführungsverordnung finden Sie unter folgendem Link:

Durchführungsverordnung

Verwandte Inhalte