close
Share with your friends

27. Sitzung des FMSG

Financial Services News

Financial Services News

Systemische Risiken aus der Gewerbeimmobilienfinanzierung / Jahresbericht 2020 / Empfehlung zum Antizyklischen Kapitalpuffer (AZKP)

Risk Management

Das Finanzmarktstabilitätsgremium (FMSG) veröffentlichte am 9. März 2021 den Schwerpunkt auf die Systemrisikoimplikationen der COVID-19 Pandemie. Diskutiert wurden Risiken iZm der Finanzierung von Gewerbeimmobilien sowie der Jahresbericht 2020. Das FMSG hielt seine Empfehlung aufrecht, den Antizyklischen Kapitalpuffer bei 0% zu belassen.

Die wichtigsten Punkte der 27. Sitzung des FMSG waren die Folgenden:

  • Systemische Risiken aus der Gewerbeimmobilienfinanzierung
    • Kontinuierlicher Anstieg der Bedeutung von Hypothekarkrediten für Geschäftsmodelle österreichischer Banken
    • Maßnahmen, um das wohnimmobilieninduzierte Systemrisiko zu reduzieren
    • Teile des Gewerbeimmobilienmarkts sind besonders stark von der COVID-19-Pandemie betroffen
    • Wichtige Erkenntnisse aufgrund verbesserter Datenlage zu Preisen, Mieten und Mietrenditen von Gewerbeimmobilien erwartet

  • Jahresbericht 2020
    • Herausforderungen der Pandemie wurden bei adaptierten Empfehlungen zum Systemrisikopuffer und Puffer für Systemrelevante Institute berücksichtigt
    • Bekräftigung der nachhaltigen Vergabe von Immobilienkrediten
    • Appell zur Zurückhaltung bei der Gewinnverwendung
    • Aufruf zur Sicherstellung von Transparenz der Bankbilanzen und Bildung von Risikovorsorgen zur Abdeckung der Kreditrisikokosten

  • Empfehlung zum Antizyklischen Kapitalpuffer (AZKP)
    • Aufrechterhaltung der Empfehlung eines AZKP in Höhe von 0% der risikogewichteten Aktiva – gültig ab dem 1. Juli 2021 (FMSG/1/2021)
    • Aufgrund des starken Rückgangs des Bruttoinlandsprodukts bleibt Lücke zwischen dem Verhältnis von Kreditvolumen und Bruttoinlandsprodukt und dessen Trend seit dem zweiten Quartal 2020 positiv, das Kreditwachstum ist weiterhin nicht exzessiv
       
  • Immobilienindikatoren bleiben auffällig
    • Risikogewichte für hypothekarisch besicherten Kredite auf niedrigem Niveau
    • Fundamentalpreisindikator für Wohnimmobilien zeigt Überbewertung von 19 %
    • Anstieg der Verschuldungsquote der Haushalte auf 83 % der verfügbaren Einkommen

Alle weiteren Informationen finden Sie unter folgendem Link: Presseaussendung FMSG

Verwandte Inhalte