close
Share with your friends

Europäische Vernetzung der Register wirtschaftlicher Eigentümer

Financial Services News

Financial Services News

Regulatory Services

Am 2. März 2021 wurde die Durchführungsverordnung (EU) 2021/369 zur Festlegung technischer Spezifikationen und Verfahren für das System der Vernetzung zentraler Register gemäß der Geldwäsche-Richtlinie im Amtsblatt der EU veröffentlicht.

Die nationalen zentralen Register wirtschaftlicher Eigentümer müssen mittels einer zentralen Europäischen Plattform ein System der Registervernetzung eingebunden werden. Da allerdings zwischen bereits vernetzten Registern und den nationalen Registern wirtschaftlicher Eigentümer Unterschiede in Zweck, Umfang und Inhalt bestehen, waren weitere technische Spezifikationen erforderlich.

Das System zur Vernetzung der Register wirtschaftlicher Eigentümer (BORIS) wird als dezentrales System eingerichtet, das die nationalen zentralen Register wirtschaftlicher Eigentümer und das Europäische Justizportal über die zentrale Europäische Plattform miteinander verbindet. Das BORIS dient als zentraler Suchdienst, über den sämtliche Angaben zu wirtschaftlichen Eigentümern im Einklang mit den Bestimmungen der 4. Geldwäsche-Richtlinie bereitgestellt werden.

Alle weiteren Informationen finden Sie unter folgendem Link: Amtsblatt der Europäischen Union

Verwandte Inhalte