close
Share with your friends

ESMA veröffentlicht finale „Leitlinien zu einigen Aspekten der MiFID-II-Anforderungen an die Compliance Funktion“

Financial Services News

Financial Services News

Compliance

Am 6. April 2021 hat die ESMA die finalen Leitlinien zu einigen Aspekten der MiFID-II-Anforderungen an die Compliance-Funktion veröffentlicht.

Die Anpassungen beziehen sich im Wesentlichen auf:

  • die Ausgestaltung der Bewertung des Compliance-Risikos (Risk Assessment),
  • Kontrollaufgaben bei Auslagerungen,
  • die Compliance-Berichterstattung,
  • die Beratungs- und Unterstützungspflichten,
  • die Anforderungen an die Fähigkeiten, Kenntnisse, Erfahrungen und Befugnisse,
  • die Verantwortlichkeit hinsichtlich Product-Governance-Anforderungen.

Die EU-Mitgliedsstaaten haben im Rahmen des „comply-or-explain“-Verfahrens die Umsetzung der Leitlinien in die nationale Aufsichtspraxis zu erklären.

Die öst. Finanzmarktaufsicht hat eine „Compliant“-Erklärung zu den Leitlinien abgegeben. Diese gelten nach Ablauf von zwei Monaten nach der Veröffentlichung.

Die Leitlinien in deutscher Sprache finden Sie unter folgendem Link: ESMA Leitlinien

Verwandte Inhalte