close
Share with your friends

ESAs veröffentlichen Empfehlungen zur Anwendung der Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten

Financial Services News

Financial Services News

Compliance

Die ESAs veröffentlichten am 25. Februar 2021 eine gemeinsame Aufsichtserklärung zur effektiven und konsistenten Anwendung und nationalen Beaufsichtigung der Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (SFDR).

Die ESAs schlagen spezifischere Leitlinien für die Anwendung der Fristen zur Offenlegung der wichtigsten negativen Auswirkungen auf Unternehmensebene sowie die regelmäßige Berichterstattung über Finanzprodukte vor. Die ESAs regen an, dass der RTS erst ab Jänner 2022 zur Anwendung gelangt und im ersten Jahr keine referenzbezogenen Angaben auf Unternehmensebene offengelegt werden müssen. Die regelmäßige Berichtserstattung auf Produktebene sollte, sofern sich diese auf Zeiträume vor 1.1.2022 bezieht, lediglich high-level und prinzipienbasiert erfolgen. Darüber hinaus enthält der Anhang eine zusammenfassende Tabelle mit den relevanten Anwendungszeitpunkten der SFDR, der Taxonomieverordnung und der zugehörigen RTS.

Alle weiteren Informationen finden Sie unter folgendem Link: ESMA News

Verwandte Inhalte