close
Share with your friends

ESAs beraten die Änderung der Durchführungsverordnung zu Bonitätsbeurteilungen von ECAIs

Financial Services News

Financial Services News

Regulatory Services

Die Änderungen sind erforderlich, um Zuordnungen für neu gegründete ECAIs zu vergeben zu können und um die Angemessenheit bestehender Zuordnungen zu überprüfen. Inhaltlich handelt es sich um Änderungen der Zuordnung von Bonitätsstufen (CQS) für zwei ECAIs und die Einführung neuer Ratingskalen für neun ECAIs. Die Durchführungsverordnungen zielen als Teil des EU Single Rulebook für Banken und Versicherungen, auf die Schaffung eines sicheren und soliden unionsweiten regulatorischen Rahmens ab.

Die Konsultation läuft bis zum 5. März 2021.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: EBA-News

Verwandte Inhalte