close
Share with your friends

Pricing-Reifegrad der Versicherungen im Vergleich

Die Digitalisierung schreitet auch in der Versicherungswirtschaft voran und eröffnet neue Chancen. Das Pricing von Versicherungsprodukten hat sich in den letzten Jahren von einer stark aktuariell geprägten Tätigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit von Aktuariat, Vertrieb, Marketing und anderen Abteilungen entwickelt. Gerade in Zeiten, in denen die Kapitalerträge rückläufig sind, ist eine adäquate Preisfestsetzung unabdingbar, um die Profitabilität im Kerngeschäft zu sichern.

KPMG hat eine repräsentative Studie durchgeführt, die es den Versicherungsunternehmen ermöglichen soll, ihren Reifegrad hinsichtlich Pricing am österreichischen Markt zu vergleichen. Folgende Fragen werden beantwortet:

  • Welche Themen sollten als erstes bearbeitet werden, wenn es mehr Ressourcen im Pricing-Aktuariat geben würde?
  • Welche Vorteile hätten diese für das Unternehmen?
  • Wo sehen wir als KPMG Handlungspotenzial?
     

KPMG Ansprechpartner

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an publikationen@kpmg.at.

Weitere Themen