close
Share with your friends

Konsultation zur Überprüfung des Rahmens für Krisenmanagement und Einlagensicherung

Überprüfung des Rahmens für Krisenmanagement

Die Europäische Kommission veröffentliche am 26. Januar 2021 Regeln für den Umgang mit Bankenabwicklungen und die Verbesserung des Einlegerschutzes. Diese Konsultation ist Teil der Strategie zur Überprüfung des Rahmens für das Krisenmanagement und die Einlagensicherung von Banken.

Matthias Lahninger

Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Nach der globalen Finanzkrise hat die EU die Regeln für den Umgang mit Bankenausfällen und die Verbesserung des Einlegerschutzes festgelegt. Diese Konsultation ist Teil der Strategie für die Überprüfung des Rahmens für das Krisenmanagement und die Einlagensicherung von Banken und konzentriert sich auf drei europäische Gesetzesakte:

  • Richtlinie zur Sanierung und Abwicklung von Banken (BRRD),
  • Verordnung über den einheitlichen Abwicklungsmechanismus (SRMR),
  • Richtlinie über Einlagensicherungssysteme (DGSD).

Ziel ist, die Erfahrungen der Stakeholder mit dem aktuellen Krisenmanagement- und Einlagensicherungsrahmen sowie deren Ansichten bezüglich der Überarbeitung des Rahmens zu sammeln. Dieser Prozess ist Teil der Debatte über die Vollendung der Bankenunion und insbesondere der dritten und (noch) fehlenden Säule, dem europäischen Einlagensicherungssystem.

European Commission

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular