close
Share with your friends

EZB veröffentlicht SSM-Aufsichtsprioritäten

EZB veröffentlicht SSM-Aufsichtsprioritäten

Die Aufsichtsprioritäten der EZB in seiner Funktion der Bankenaufsicht für 2021 basieren auf einer Einschätzung der wesentlichen Risiken und Schwachstellen im Bankensektor. Die COVID-19-Pandemie hat die Realwirtschaft in einem bislang unbekannten Ausmaß getroffen und die Widerstandsfähigkeit europäischer Banken auf eine harte Probe gestellt.

Matthias Lahninger

Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Die Aufsichtsprioritäten werden laufend an die Entwicklungen des wirtschaftlichen Umfelds angepasst. Folgenden Bereiche bilden die Schwerpunkte:

  1. Kreditrisiko: Im Fokus steht die Angemessenheit der Überwachung und Berichterstattung, die Fähigkeit Verschlechterungen der Kreditqualität frühzeitig zu erkennen und zeitnah ausreichende Rückstellungen zu bilden sowie der Umgang mit Zahlungsrückständen und notleidenden Krediten.
  2. Kapitalausstattung: Die JSTs werden im SREP Prozess weiterhin laufend die angemessene Kapitalausstattung überprüfen und in diesem Zusammenhang auch die Angemessenheit von Richtlinien zu Dividendenausschüttungen und Aktienrückkäufen hinterfragen.
  3. Tragfähigkeit der Geschäftsmodelle: Im Lauf des Jahres 2021 wird die EZB die strategische Planung der Banken und die zugrundeliegenden Maßnahmen der Geschäftsleitung hinterfragen um zu verstehen ob bestehende Mängel behoben wurden. Dabei werden auch durch die Pandemie beschleunigte Digitalisierungsprogramme beurteilt.
  4. Governance: Von Leitungsorganen wird erwartet, dass sie Zugang zu Risikoinformationen haben, diese bewerten und deren Verlässlichkeit hinterfragen. Dies gilt für Informationen bzgl. Steuerung von Kreditrisiken, operativen Kapazitäten zu Überwachung der Risiken und die Angemessenheit der Mechanismen zur Risikovorsorge. Kapazitäten zur Aggregation von Risikodaten, die Risikoberichterstattung an die Geschäftsleitung sowie Aufsicht, Steuerung und Governance von IT- und Cyberrisiken werden zudem im Fokus der Aufsicht stehen.

EZB

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular