close
Share with your friends

Im zweiten Halbjahr 2020 hat sich das Volumen von Investitionen in Fintechs weltweit mehr als verdoppelt. Dies geht aus dem aktuellen KPMG Report „Pulse of Fintech H2 2020“ hervor. Der Report untersucht halbjährlich die wichtigsten Trends und Aktivitäten auf dem weltweiten Fintech-Markt.

Die Ergebnisse im Überblick

  • 2020 wurden weltweit rund USD 105 Mrd in Fintech-Unternehmen investiert. Dies stellt den drittgrößten Betrag jemals dar. Die Ursache hierfür ist das starke Risikokapital-Investment in 2020.
  • Im 2. Halbjahr 2020 wurden insgesamt USD 72 Mrd in Fintechs investiert (M&A, Private Equity und Venture Capital). Im 1. Halbjahr waren es USD 33,4 Mrd.
  • Der zweithöchste Wert der Geschichte: USD 42 Mrd Risikokapital wurden 2020 mit Fintech-Fokus investiert.
  • Das Investment mit einem Fokus auf Cyber Security hat sich 2020 auf USD 2 Mrd vervierfacht.

Investitionen in Europa

Das Investment von Risikokapital in Europa bleibt weiter auf einem sehr stabilen Niveau, wenn auch die Banken 2020 den Löwenanteil der Risikokapital-Investments getätigt haben. Der M&A-Markt wurde jedoch durch COVID-19 und die BREXIT-Herausforderungen ausgetrocknet. Die Investitionen in der EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika verzeichneten einen neuen Rekord: USD 9,25 Mrd an Risikokapital wurden 2020 in Fintechs investiert. Allerdings sank das Gesamtinvestitionsvolumen in Fintechs in der EMEA-Region von USD 61,5 Mrd (2019) auf USD 14,4 Mrd (2020), vor allem aufgrund der deutlich zurückgegangenen M&A-Aktivität. Der Großteil der EMEA-Fintech-Investments wurde in Europa getätigt, doch das Fintech-Ökosystem in der gesamten Wirtschaftsregion, auch im Mittleren Osten und in Afrika, wächst stärker.

Ausblick auf 2021

  • Es wird eine Konsolidierung der Fintechs erwartet, um die stärksten Marktteilnehmer, Technologieplattformen und Customer Experience-Technologien zusammenzuführen.
  • Die großen Finanzinstitute werden weiter in Fintechs investieren und Partnerschaften eingehen, um ihre digitale Transformation voranzubringen.
  • Es wird einen stärkeren Fokus auf Investments in „Banking-as-a-Service“-Lösungen und integrierte Finanzierungslösungen wie Zahlungsmöglichkeiten inklusive Zahlungsverkehr oder Verbraucherkredite geben.

Fintechs im Schatten der Pandemie?

COVID-19 bedingt haben Fintech-Investments im 1. Halbjahr 2020 pausiert, dann aber im 2. Halbjahr umso stärker zugelegt und sich mehr als verdoppelt (USD 33,4 Mrd im 1. Halbjahr, USD 71,9 Mrd im 2. Halbjahr). Für den Großteil der Fintechs war COVID-19 ein Katalysator für ihr Geschäftsmodell: Die Nachfrage von Kunden und Unternehmen nach digitalen Angeboten stieg stark und viele Fintechs konnten sich bewähren. Neben Lösungen für Cyber Security wurden vor allem Zahlungslösungen und E-Commerce-Plattformen sehr stark nachgefragt. Für den M&A-Markt wird eine deutliche Zunahme in der Post-COVID-19 Phase erwartet.

Weitere Informationen sowie den vollständigen Bericht: Pulse of Fintech H2‘20

KPMG Ansprechpartner