close
Share with your friends

Trilog zu Quick-Fix-Anpassungen

Trilog zu Quick-Fix-Anpassungen

Im November 2020 starteten die Verhandlungen zwischen EU-Kommission, Rat und Europäischem Parlament zu den MIFID II Quick-Fix-Vorschlägen.

Magdalena Ortner-Wolf

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Diese Vorschläge betreffen unter anderem Änderungen im Bereich der Ausnahmen zur Product Governance und einen vereinfachten Prozess beim Produkt Switching. Zudem ist auch die Ausnahme für professionelle Kunden und Geeignete Gegenparteien bei Informationen zu Kosten und Gebühren Thema der Verhandlungen. Des Weiteren schlägt das Europäische Parlament auch eine verbindliche Reviewklausel bis Juli 2021 vor. Die ESMA soll bis zu diesem Zeitpunkt einen umfassenden Bericht zur MiFID II vorlegen und dabei insbesondere die Themen Marktdaten, Research, Inducements, Qualifizierung von Beratern, Brexit und Kundenkategorisierung berücksichtigen.


Die im Rahmen des Quick-Fix beschlossenen Anpassungen der MiFID II werden voraussichtlich im Q1/2022 für die Banken anwendbar sein. Alle weiteren Informationen finden Sie unter folgendem Link.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular