close
Share with your friends

EBA-Konsultation zur Einbeziehung von ESG-Risiken in die Governance, das Risikomanagement und die Beaufsichtigung von Instituten

ESG-Risiken

Am 3. November 2020 startete die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) eine Konsultation zur Einbeziehung von ESG-Risiken in die Governance, das Risikomanagement und die Beaufsichtigung von Kreditinstituten und Wertpapierfirmen.

Verwandte Inhalte

Die EBA veröffentlichte dieses Diskussionspapier zum Risikomanagement und der Aufsicht im Bereich der ESG Risiken zur Konsultation, mit dem Ziel, Feedback für die Vorbereitung ihres Abschlussberichts zu diesem Thema zu sammeln. Das Diskussionspapier enthält einen umfassenden Vorschlag dazu, wie ESG-Faktoren und ESG-Risiken in den regulatorischen und aufsichtsrechtlichen Rahmen für Kreditinstitute und Wertpapierfirmen einbezogen werden könnten. Das Hauptaugenmerkt liegt dabei auf Risiken die durch Auswirkungen von ESG-Faktoren auf die Geschäftspartner entstehen. Auch wird als Ziel die Einbeziehung von ESG-Risiken in die Geschäftsstrategien und -prozesse sowie die Governance Regelungen betont.

Die Konsultation läuft bis zum 3. Februar 2021.

EBA News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RfP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular