close
Share with your friends

ESMA schlägt vor, die CSDR-Settlement Discipline weiter aufzuschieben

CSDR-Settlement Discipline weiter aufschieben

Die ESMA hat am 28.08.2020 einen Abschlussbericht zu Entwürfen technischer Regelungsstandards (RTS) veröffentlicht, mit dem das Inkrafttreten der Delegierten Verordnung der Kommission (EU) 2018/1229 (RTS zur Settlement Discipline) endgültig auf den 1. Februar 2022 verschoben wird.

Magdalena Ortner-Wolf

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Umsetzung von Regulierungsprojekten veranlasste die ESMA dazu das Inkrafttreten der delegierten Verordnung (EU) 2018/1229 (RTS zur Abwicklungsdisziplin) auf den 01. Februar 2022 zu verschieben. Inhaltlich umfasst der RTS zur Abwicklungsdisziplin Maßnahmen zur Vermeidung und Meldung von fehlgeschlagenen Settlements, wie beispielsweise:

  • Regeln für den Prozess der Handelsallokation und -bestätigung;
  • Geldstrafen für fehlgeschlagene Transaktionen;
  • obligatorische Buy-Ins; und
  • Überwachung und Meldung der nicht durchgeführten Settlements.

 

ESMA News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular