ESMA beschließt Verschiebung des Termins für die Transparenzberechnungen

Verschiebung des Termins für Transparenzberechnungen

Am 7. September ermöglichte die ESMA die Verschiebung der Anwendung der jährlichen Transparenzberechnungen für Nichteigenkapitalinstrumente, außer bei Schuldverschreibungen, auf den 21. September 2020.

1000
Bernhard Gruber

Partner, Advisory

KPMG Austria

E-Mail

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat beschlossen, dass Handelsplätze und Wertpapierfirmen aus betrieblichen Gründen die jährlichen Transparenzberechnungen für andere Nicht-Aktieninstrumente als Anleihen auf den 21. September 2020 verschieben können.

 

ESMA News 

So kontaktieren Sie uns