close
Share with your friends

Durchführungsverordnungen zu STS-Verbriefungen

Durchführungsverordnungen zu STS-Verbriefungen

Am 23. September 2020 publizierte die FMA ein Informationsschreiben mit einer Reihe von Durchführungsverordnungen im Zusammenhang mit Verbriefungen.

Verwandte Inhalte

Insgesamt treten mit 23. September 2020 sieben Durchführungsverordnungen zur STS-Verordnung in Kraft. Mit den technischen Standards soll ein weiterer Schritt zur Standardisierung der Transparenzanforderungen und somit zu einem effizienteren Verbriefungsmarkt erfolgen.

Die technischen Standards erlauben die Registrierung von Verbriefungsregistern unter der Aufsicht der ESMA. Zudem müssen – bis ein erstes Verbriefungsregister zugelassen ist - weiterhin die relevanten Informationen, betreffend der jeweiligen Verbriefung, mittels geeigneter Webseiten veröffentlicht werden. Außerdem haben Meldungen ab dem 23. September 2020 mittels der neuen Meldebögen im XML-Format zu erfolgen.

Sie finden die Durchführungsverordnungen zur STS-VO unter folgendem Link.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular