close
Share with your friends

Compliance-Erklärung zu EBA-Leitlinien für die Kreditvergabe und Überwachung

Compliance-Erklärung zu EBA-Leitlinien

Am 10. September 2020 hat die österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA) Ihre Compliance-Erklärung zu den EBA-Leitlinien für die Kreditvergabe und Überwachung (EBA/GL/2020/06) veröffentlicht.

Matthias Lahninger

Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Das Inkrafttreten der Leitlinien wurde mit 30. Juni 2021 angekündigt. Es wurden in den Leitlinien auch Übergangsfristen implementiert. So wurde zum Beispiel bei den Monitoring-Pflichten (Kapitel 8 der Leitlinien) eine Frist bis zum 30. Juni 2024 eingeräumt um bisher fehlende Informationen und Daten im Zuge der regulären Kreditüberwachung zu beschaffen.

FMA und OeNB haben angekündigt die Leitlinien im Rahmen ihrer jeweiligen Aufsichtstätigkeiten als Prüfmaßstab heranziehen. Die FMA hat daher an die EBA eine positive Compliance-Erklärung erstattet, somit ist den Leitlinien gemäß Art. 16 Abs. 3 EBA-VO seitens der Kreditwirtschaft nachzukommen.

 

EBA-Leitlinien

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular