close
Share with your friends

ESAs Information zur Überprüfung der Basisinformationsblätter (KID) der PRIPP

Überprüfung der Basisinformationsblätter (KID) der PRIP

Am 21. Juli informierten die ESAs die Europäische Kommission über das Ergebnis der Überprüfung der Basisinformationsblätter (KID) für verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukte (PRIPP).

Magdalena Ortner-Wolf

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Die Europäischen Aufsichtsbehörden (ESAs) kamen zu dem Schluss, dass der Bericht ausgewogene und verhältnismäßige Vorschläge enthielt, die es der ESA ermöglichen würden, ihre wichtigsten aufsichtrechtlichen Ziele zu erreichen, während sie im Einklang mit dem PRIIP-Rahmenwerk (Verordnung (EU) Nr. 1286/2014) blieben. Der Entwurf der RTS wurden auf dieser Grundlage im EBA- und ESMA-Vorstand mit qualifizierter Mehrheit angenommen, während im EIOPA-Vorstand die qualifizierte Mehrheit nicht zustande kam. Da der Entwurf des RTS nicht von den drei ESA-Gremien angenommen wurde, sind die ESAs nicht in der Lage, der Kommission einen RTS offiziell vorzulegen. Aus Gründen der Transparenz wurde der Entwurf veröffentlicht und ist unter folgendem Link abrufbar.

 

EBA News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular