close
Share with your friends

IOSCO fordert faire Offenlegung der Auswirkungen von COVID-19 durch Emittenten

Offenlegung der Auswirkungen von COVID-19

Die Internationale Organisation der Wertpapierkommissionen (IOSCO) hat am 29. Mai 2020 ihre Forderung nach einer Offenlegung der Auswirkungen durch COVID-19 veröffentlicht.

Magdalena Ortner-Wolf

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Der Vorstand der Internationalen Organisation der Wertpapieraufsichtsbehörden (IOSCO) hat am 29. Mai eine öffentliche Erklärung abgegeben, in der die Bedeutung zeitnaher und qualitativ hochwertiger Informationen für Investoren sowie Stakeholder über die Auswirkungen von COVID-19 auf das Betriebsergebnis, finanzielle Position und Perspektiven von Emittenten hervorgeheben wird.

IOSCO Media Release

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular