close
Share with your friends

Änderung der EZB-Verordnung über die Meldung aufsichtlicher Finanzinformationen

Änderung zur Meldung aufsichtlicher Finanzinformationen

Im EU-Amtsblatt vom 07. Mai 2020 ist die Verordnung (EU) 2020/605 der Europäischen Zentralbank zur Änderung der Verordnung (EU) 2015/534 über die Meldung aufsichtlicher Finanzinformationen veröffentlicht worden.

Alina Czerny

Director, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Die geänderte Verordnung bezieht sich auf Meldepflichten für aufsichtsrechtliche Finanzinformationen, welche beaufsichtigte Unternehmen auf Basis der von der EBA entwickelten Vorlagen in der Durchführungsverordnung (EU) 680/2014 (Meldewesen-ITS) melden. Da die technischen Durchführungsstandards mit den Meldebögen kürzlich geändert wurden, war auch eine Angleichung der Verordnung über die Meldung aufsichtlicher Finanzinformationen erforderlich Die Änderungen beziehen sich auf die vereinfachte aufsichtsrechtliche Finanzberichterstattung sowie auf bestimmte FINREP-Datenpunkte nach IFRS oder nationalen Rechnungslegungsgrundsätzen.

Die Verordnung trat am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung in Kraft und gilt ab dem 01. Juni 2020.

 

EU Verordnung

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular