close
Share with your friends

Financial Services News 2020/Ausgabe 6 - Bankenaufsicht & Risk Management

Bankenaufsicht & Risk Management

Financial Services News mit Schwerpunkt Bankenaufsichtsrecht und Risk Management

Verwandte Inhalte

Sustainable Finance

Kommission startet Konsultation zu erneuerter Sustainable Finance-Strategie

Diese Strategie ist ein wesentlicher Bestandteil des Europäischen „Green Deal“ sowie der allgemeinen Bemühungen der Europäischen Kommission, nach dem Ausbruch des Coronavirus eine nachhaltige und belastbare wirtschaftliche Erholung sicherzustellen. Die Kommission richtete dazu am 8. April 2020 umfassende Konsultationsfragen an alle Interessenten, um die Entwicklung der erneuerten Strategie zu unterstützen.

Meldewesen

Änderung der Meldewesen-Durchführungsstandards veröffentlicht

Im EU-Amtsblatt vom 30. März 2020 eine Änderung der Meldewesen ITS (Durchführungsverordnung Nr. 680/2014) zur Festlegung technischer Durchführungsstandards für die aufsichtlichen Meldungen der Institute gemäß CRR) veröffentlicht worden.

Phase 1 des technischen Pakets zum Meldewesen-Framework 2.10 veröffentlicht

Die EBA veröffentlichte am 9. April 2020 eine neue Version des Berichtsrahmen 2.10. Das technische Paket spiegelt die aktualisierten EBA-Richtlinien zu Finanzierungsplänen wider und integriert die Berichterstattung über Vergütungen und betrügerische Zahlungen in die DPM- und XBRL-Taxonomien.

Entwicklungen im Zusammenhang mit COVID-19

EBA Leitlinien zur Behandlung von Moratorien in Bezug auf COVID 19-Maßnahmen

Die Europäische Bankbehörde (EBA) veröffentlichte am 2. April 2020 Leitlinien über legislative und nicht-legislative Moratorien für Darlehensrückzahlungen, die im Rahmen der COVID-19-Krise Anwendung finden. Ziel dieser Leitlinien ist es, die Anforderungen für öffentliche und private Moratorien zu klären, die vermeiden sollen, dass Kredite als „forborne“ oder (aufgrund krisenbedingter Restrukturierung) als ausgefallen eingestuft werden müssen.

Basler Ausschuss erhöht aufsichtliche Flexibilität bei erwarteten Kreditverlusten

Der Basler Ausschuss für Bankenaufsicht (BCBS) veröffentlichte am 3. April 2020 Maßnahmen zur Berücksichtigung von COVID-19 geänderte Übergangsbestimmungen für Behandlung von erwarteten Kreditverlusten (ECL) bei der Rechnungslegung und dem Einfluss auf das Eigenkapital.

EZB-Maßnahmenpaket zur vorübergehenden Erleichterungen in Bezug auf Sicherheiten

Die EZB ergreift eine Reihe von Maßnahmen, um den verschärften Bedingungen am Finanzmarkt entgegenzutreten. Darin enthalten sind eine vorübergehende Erhöhung der Risikotoleranz im Euro-System, vereinfachte Bedingungen für die Verwendung von Kreditforderungen als Sicherheit und eine allgemeine Reduzierung der Bewertungsabschläge für Sicherheiten.

FMA Schreiben zu 0% Gewichtung von COFAG Risikopositionen

Die FMA bestätigt in einem Schreiben an die Kreditwirtschaft vom 3. April 2020, dass die COVID-19 Finanzierungsagentur des Bundes GmbH (COFAG) als öffentliche Stelle gilt und Risikopositionen gegenüber der COFAG wie Risikopositionen gegenüber dem Zentralstaat zu behandeln sind, und daher die 0% Gewichtung solcher Risikopositionen korrekt ist.

FMA setzt Maßnahmen zu Erleichterungen bei Aktualisierung von Sanierungsplänen für LSIs

Die FMA informiert die Kreditwirtschaft am 7. April 2020 in einem Schreiben über Erleichterungen bei der tourlichen Aktualisierung der Sanierungspläne von LSIs im Jahr 2020: Es sind lediglich Kernelemente und die damit zusammenhängenden Templates der Sanierungspläne im GJ 2020 zu aktualisieren. Fristerstreckungen für Verbesserungsaufträge seien möglich und nicht wesentliche Mängel können auch 2021 aktualisiert werden.

Klarstellungen der FMA zu Rechnungslegungsfragen rund um COVID-19

In einem Schreiben an die österreichische Kreditwirtschaft vom 08.04.2020 beantwortet die FMA Fragen über die Auswirkungen der COVID-19-Maßnahmen auf die Ermittlung der Wertberichtigung nach IFRS 9.

FMA Informationsschreiben zu Trennung Markt/Marktfolge im Kreditvergabeprozess

Die FMA informiert die Kreditwirtschaft am 9. April 2020 in einem Informationsschreiben über die Möglichkeit eines zeitlich befristeten Abweichens vom Grundsatz der Trennung der "Markt"- und "Marktfolge"-Funktionen bei spezifischem krisenbedingtem Personalmangel. Dies sollte bei Anwendung von „alternativen Methoden“ (iSd FMA-MS-K) dann kurzfristig erlaubt sein, wenn weiterhin der ablauforganisatorische Grundsatz der Doppelvotierung im Bereich von risikorelevanten Geschäften aufrecht bleibt.

FAQs zur Aufsichtspraxis der FMA/OeNB iZm COVID-19 veröffentlicht

Die Stellungnahme behandelt aufsichtsrechtliche Fragen und Anliegen der Kreditwirtschaft zur aktuellen Aufsichtspraxis betreffend Liquidität, Kapital, Sanierungsplanung, NPLs und Fristen.

FMA-Beantwortung zu Sorgfaltspflichten gemäß FM-GwG bei Förderkrediten

In einem Schreiben an die Kreditwirtschaft beantwortet die FMA eine Rechtsanfrage zu Sorgfaltspflichten gemäß dem FM-GwG bei Vergabe von staatlichen Förderkrediten gemäß § 2 Abs. 2 Z 7 ABBAG-Gesetz.

Weitere Neuheiten im Bankenaufsichtsrecht

EU-Kommission startet Konsultationen zu digitaler Finanzstrategie und Retail-Zahlungsstrategie

Die EU-Kommission hat am 03. April 2020 eine Konsultation zu einer neuen digitalen Finanzstrategie gestartet. In dieser werden Maßnahmen zur Ermöglichung innovativer Finanzdienstleistungen sowie Wettbewerbsfragen im Zusammenhang mit BigTech berücksichtigt. In einer separaten Konsultation berät die Kommission zu einer Strategie für einen integrierten Zahlungsverkehr Markt (Retail Payments-Strategie) für die EU.

EBA-Risk Dashboard für das 4. Quartal 2019 veröffentlicht

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) hat ihr vierteljährliches Risiko-Dashboard veröffentlicht, welches die wichtigsten Risiken und Schwachstellen im EU-Bankensektor zusammenfasst. Bei der Analyse der Daten des vierten Quartals 2019 zeigte sich, dass sich sowohl die Kapitalquoten als auch die Asset-Qualität der EU-Banken verbessert haben. Die Eigenkapitalrentabilität hat sich hingegen weiter verschlechtert.

Financial Services News Ausgabe 6 - 2020

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular