close
Share with your friends

Verbot von Leerverkäufen in bestimmten Finanzinstrumenten

Verbot von Leerverkäufen

Die FMA erlässt per Verordnung ein Verbot für Leerverkäufe von bestimmten Finanzinstrumenten, die an der Wiener Börse notieren.

Magdalena Ortner-Wolf

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Angesichts der andauernden Marktverunsicherung im Zusammenhang mit der COVID-19-Krise erließ die Österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA) am 18. März per Verordnung ein Verbot zum Leerverkauf bestimmter Finanzinstrumente. Diese zeitlich befristete Maßnahme betrifft sämtliche Aktien, die zum amtlichen Handel an der Wiener Börse zugelassen sind und unter die Aufsicht der FMA fallen. Ausgenommen sind Market Making Geschäfte sowie bestimmte Finanzinstrumente, die sich auf Indizes beziehen oder Baskets, die einen Index nachbilden.

Grund für die Verordnung ist, dass spekulative Leerverkäufe im aktuell sehr volatilen globalen und österreichischen Marktumfeld erhebliche Risiken beinhalten. In der aktuellen Situation, im Zusammenhang mit den Auswirkungen der Corona Pandemie auf die Wirtschaft, sieht die FMA die Stabilität der Finanzmärkte als besonders vorrangige Priorität an. Daher sei dies eine unvermeidliche und angemessene Maßnahme zum Erhalt des Vertrauens der Anleger, so die FMA Vorstände Helmut Ettl und Eduard Müller.

Da die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union derzeit in unterschiedlichem Ausmaß von der Covid-19-Krise betroffen sind, kam es bisher zu keinen einheitlichen Maßnahmen seitens der europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA). Auch die italienische, französische, belgische und spanische Aufsichtsbehörde haben neben der FMA daher entsprechende nationale Maßnahmen ergriffen.

Das Verbot trat mit seiner Veröffentlichung am 18. März auf einen Monat befristet in Kraft. Je nach Entwicklung des Marktes behält sich die FMA jedoch vor, diese Maßnahme jederzeit zu verlängern oder vorzeitig aufzuheben.

FMA News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular