close
Share with your friends

SFTR Implementierung

SFTR Implementierung

Die ESMA veröffentlicht eine Stellungnahme, um eine koordinierte Umsetzung der Securities Finance Transaction Regulation (SFTR) sicherzustellen.

Magdalena Ortner-Wolf

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie veröffentlichte die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) am 19. März eine Stellungnahme zur Umsetzung der SFTR. Damit soll in erster Linie die Koordination von Aufsichtsmaßnahmen sichergestellt werden, insbesondere bezüglich dem Startzeitpunkt der Meldeverpflichtung sowie der Registrierung der Transaktionsregister.

Die ESMA betont, dass sie keine priorisierte Aufsicht der nationalen Aufsichtsbehörden über SFTR-Anforderungen im Zeitraum von 13. April bis 13. Juli 2020 erwarte. Allerdings fordert sie die Transaktionsregister auf, eine zeitgerechte Registrierung noch vor der nächsten Phase der Berichterstattung durchzuführen, damit Kreditinstitute, Investmentfirmen, CCPs, CSDs sowie relevante Unternehmen aus Drittländern ab dem 13. Juli 2020 der Meldeverpflichtung nachkommen können. 

Die ESMA möchte die Umsetzung der SFTR von relevanten Marktteilnehmern jedoch weiterhin genau beaufsichtigen und auch die Auswirkungen der Covid-19-Maßnahmen beobachten, um die einheitliche Umsetzung von SFTR-Anforderungen und Aufsichtspraktiken zu gewährleisten.

ESMA News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular