close
Share with your friends

Leverage Risiko von AIFs

Leverage Risiko von AIFs

Die ESMA startet eine Konsultation zum Entwurf von Leitlinien in Bezug auf Risiken von Alternativen Investmentfonds (AIF).

Magdalena Ortner-Wolf

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Am 27. März startete die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) eine Konsultation im Zusammenhang mit dem Entwurf von Leitlinien, um das Leverage-Risiko Alternativer Investmentfonds (AIFs) zu adressieren.

Der Entwurf der Leitlinien soll die aufsichtsrechtliche Konvergenz in Bezug auf die Bewertung der Verschuldung im AIF-Bereich und deren Beitrag zum systematischen Risiko im Finanzsektor adressieren. Zudem sollen Design, Kalibrierung und Implementierung einer möglichen Limitierung der Verschuldung thematisiert werden.

Steven Majoor, Leiter der ESMA, betont, dass die hohe Verschuldung von AIFs insbesondere in Zeiten großer Unsicherheit auf den Finanzmärkten zu einer Verstärkung des systematischen Risikos beitragen können.

ESMA News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular