close
Share with your friends

Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken

Nachhaltigkeitsrisiken

Die FMA startet ein Konsultationsverfahren zu ihrem Leitfaden über den Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken.

Magdalena Ortner-Wolf

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Am 17. Februar hat die FMA ein Konsultationsverfahren für einen Leitfaden zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken gestartet. Aufgrund von aufsichtsrechtlichen Vorgaben sind von der FMA beaufsichtigte Unternehmen bereits aktuell zum Management von Risiken in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung/Governance verpflichtet. Durch das aktive Management der ESG-Risiken (environmental, social, governance) soll auch der Finanzmarkt einen entscheidenden Beitrag zur Umsetzung eines nachhaltigen Wirtschaftsmodells leisten.

Ziel des Leitfadens ist es, das Bewusstsein für die großen Herausforderungen im Zusammenhang mit Nachhaltigkeitskrisen und dem Klimawandel zu stärken. Des Weiteren sollen valide Grundlagen für eine angemessene Adressierung dieser Risiken geschaffen werden. Der Leitfaden ist als sektorübergreifende Informationsquelle für Kreditinstitute, Versicherungsunternehmen, Kapitalanlagegesellschaften, Alternative Investmentfonds Manager, Wertpapierfirmen sowie Pensions- und betriebliche Vorsorgekassen gedacht und enthält einen Annex zu Good Practices.
Schriftliche Stellungnehmen können bis zum 10.04.2020 an die FMA übermittelt werden.

FMA - Pressemitteilung

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular