ML/TF Richtlinien

ML/TF Richtlinien

Die EBA konsultiert über eine Überarbeitung der Leitlinien zu AML/TF Risikofaktoren.

Verwandte Inhalte

Am 05. Februar startete die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) eine öffentliche Konsultation zur Überarbeitung der Leitlinien zu Risikofaktoren im Zusammenhang mit der Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Die Konsultation läuft bis zum 05. Mai 2020.

Die Leitlinien legen insbesondere Faktoren, welche bei der Einschätzung von ML/TF Risiken bei Geschäftsbeziehungen oder anlassbezogenen Transaktionen berücksichtigt werden sollen, fest. Zusätzlich sollen sie als Hilfestellung für Finanzinstitute dienen, um Due Diligence Maßnahmen an bereits identifizierte Risiken anzupassen und diese zu reduzieren. Damit sollen auch die nationalen Aufsichtsbehörden bei der Untersuchung der Angemessenheit gewisser Risikobewertungsmethoden unterstützt werden.

Die EBA schlägt Änderungen in Schlüsselinhalten, wie beispielsweise einer neuen Leitlinie zu verstärkten Sorgfaltspflichten in Zusammenhang mit Hochrisiko-Drittländern, vor. Weiters sollen detaillierte Informationen zur Identifizierung von wirtschaftlichen Eigentümern und zur Verifizierung von Kundenidentitäten enthalten sein. Ziel ist, die Aufsicht im Bereich AML/TF weiterhin zu stärken.

EBA News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RfP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular