close
Share with your friends

Asset Management am österreichischen Fonds Markt

Asset Management

Die FMA veröffentlicht einen Bericht zum Asset Management am österreichischen Fondsmarkt im Jahr 2019.

Magdalena Ortner-Wolf

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Am 28. Februar veröffentlichte die österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA) einen Bericht im Zusammenhang mit dem Asset Management am österreichischen Fondsmarkt 2019. Insgesamt wurde ein Fondsvermögen in der Höhe von € 195 Mrd. verwaltet, was einem Anstieg von € 21,2 Mrd. (12,2%) gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Österreichische Fonds gliedern sich zum 31.12.2019 in 908 Organismen zur gemeinsamen Veranlagung von Wertpapieren (OGAW) und 1.111 Alternative Investmentfonds (AIF). Starke Zuwächse gab es bei Nachhaltigkeitsfonds gemäß dem österreichischen Umweltzeichen (+82,3%), Mischfonds (+15,9%) und Aktienfonds (+27,3%). Auch die Anzahl der ausländischen Fonds ist im Jahr 2019 um 392 (+4,6%) angestiegen.

Unter den Herkunftsländern jener Kapitalanlagegesellschaften (KAG) bzw. Alternativen Investmentfonds Manager (AIFM), die Fonds verwalten, die in Österreich zum Vertrieb notifiziert sind, sind besonders Luxemburg, Irland, Großbritannien, Deutschland und Frankreich hervorzuheben. Aufgrund des Brexits hat ein großer Teil an britischen Fonds ihren Sitz in andere Mitgliedsstaaten verlegt, weshalb die zum Vertrieb notifizierten Fonds aus Großbritannien deutlich gesunken sind.

FMA News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular