close
Share with your friends

EBA Leitlinien zur Betrugsmeldung gemäß PSD 2

EBA Leitlinien zur Betrugsmeldung gemäß PSD 2

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde aktualisiert ihre Leitlinien zur Betrugsmeldung nach der zweiten Zahlungsdiensterichtlinie

Alina Czerny

Director, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Am 22. Jänner veröffentlichte die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) ihre überarbeiteten Leitlinien zur Meldung von Betrugsfällen nach der zweiten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD 2). Erforderliche Anpassungen an den Templates zur Berichterstattung ergaben sich aufgrund von Klarstellungen durch die Europäische Kommission zur Anwendung der starke Kundenauthentifizierung.


Die Anpassungen beinhalten zwei neue Datenfelder für das Reporting von Transaktionen, für welche die starke Kundenauthentifizierung nicht zur Anwendung kommt, und auch nicht unter die in der delegierten Verordnung (EU) 2018/389 festgelegten Ausnahmen fallen. Ziel ist es, ein konsistentes und korrektes Reporting von solchen Transaktionen in der EU sicherzustellen. Die Änderungen sind für die Meldung von Zahlungsvorgängen anzuwenden, die ab 1.Juli 2020 ausgelöst bzw. durchgeführt werden.

 

EBA



So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular