close
Share with your friends

Statistik zu Derivatmärkten

Statistik zu Derivatmärkten

Die ESMA veröffentlicht aktuelle Daten zu Derivatmärkten

Magdalena Ortner-Wolf

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Am 09. Dezember 2019 veröffentlichte die Europäische Markt- und Wertpapieraufsicht (ESMA) eine aktuelle Statistik zu Derivatmärkten innerhalb der EU. Über 85% der Nominalwerte wurden von Investment Firmen, Kreditinstituten und CCPs gehalten. Der überwiegende Großteil von 76% betraf Zinsderivate. Rund 15% des Nominalbetrags entfielen auf Währungsderivate, weitere 6% auf Aktien-, Kredit- und Rohstoffderivate. 10 % des gesamten Nominalwertes waren Positionen von Gegenparteien, die derselben Gruppe angehörten.

Zu den wichtigsten Trends auf den Derivatmärkten ist der allgemeine Anstieg um 10% im Jahr 2018. Der Anteil der kurzen Laufzeiten (weniger als ein Jahr) ging in allen Anlageklassen im 4Q 18 zurück, da weniger kurze Laufzeiten bei Krediten, Rohstoffen und Währungen zu verzeichnen waren.

 

ESMA - EU Derivatives Markets

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular