close
Share with your friends

Gedeckte Schuldverschreibungen

Gedeckte Schuldverschreibungen

EU-RL über die Emission und die öffentliche Aufsicht von gedeckten Schuldverschreibungen wurden im Amtsblatt der EU veröffentlicht

Magdalena Ortner-Wolf

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Am 18. Dezember 2019 wurde eine EU Richtlinie über die Emission und die öffentliche Aufsicht von gedeckten Schuldverschreibungen im EU-Amtsblatt sowie eine Änderungs-VO zur CRR hinsichtlich Risikopositionen in Form gedeckter Schuldverschreibungen, veröffentlicht.


In der Richtlinie werden die Kernelemente gedeckter Schuldverschreibungen beschrieben und eine gemeinsame Definition gedeckter Schuldverschreibungen formuliert. Die Richtlinie legt auch die strukturelle Eigenschaft und Produktqualität sowie Liquiditätsvorraussetzungen fest. Außerdem wird festgehalten, dass die Emission gedeckter Schuldverschreibungen Kreditinstituten vorbehalten ist und in weiterer Folge auch die Rolle der Aufsichtsbehörden erläutert.

Die Änderungsverordnung setzt neue Standards hinsichtlich der aufsichtlichen Privilegierung der gedeckten Schuldverschreibungen. Es werden Ersatzdeckungswerte von gedeckten Schuldverschreibungen neu geregelt, Klarstellungen zu den Beleihungsgrenzen und eine Mindestübersicherung von gedeckten Schuldverschreibungen normiert.

 

Richtlinie

Verordnung

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular