close
Share with your friends

Zehn Prognosen über die Zukunft des Zahlungsverkehrs

Zehn Prognosen über die Zukunft des Zahlungsverkehrs

Um am Puls der wechselnden Geschäfts- sowie Kundenbedürfnissen zu bleiben, bedarf es an Agilität und Offenheit für Innovationen.

Alexander Lippner Portrait

Partner, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Zukunft des Zahlungsverkehrs

Der Zahlungsverkehr ist einem ständigen technologischen Fortschritt ausgesetzt —Zahlungen werden schneller, einfacher und bequemer. Darüber hinaus treten neue Akteure in den Markt ein, von großen Technologieunternehmen bis hin zu Automobilherstellern, welche zur Neuaufstellung der Zahlungsverkehrslandschaft führen. Regulierungsbehörden sind darüber hinaus gefordert, sich an diese Veränderungen anzupassen. Um am Puls der wechselnden Geschäfts- sowie Kundenbedürfnissen zu bleiben, bedarf es an Agilität und Offenheit für Innovationen.

KPMG hat sich mit dieser Frage auseinandergesetzt und untersucht, wie die Zukunft des Zahlungsverkehrs aussehen könnte. Dafür wurden globale Zahlungsverkehrsexperten zu ihrer Einschätzung im Jahr 2030 gefragt und diese im Report „10 predictions for the future of payments“ zusammengefasst. Die befragten Führungskräfte kommen aus den Bereichen Banken, Technologie, des Fintech-Sektors sowie Regulierungsbehörden und beleuchten Entwicklungen in den Bereichen Politik und Regulierung, Zahlungsökonomie, Soziales, Technologie und Vertrieb.

Das Ergebnis zeigt, dass die befragten Persönlichkeiten die Zukunft unterschiedlich einschätzen. Einig sind sie sich, dass die Flexibilität eine Grundvoraussetzung für die schnell voranschreitende Transformation ist und das bis 2030 nicht-traditionelle Akteure, vom globalen Automobilhersteller bis hin zum Konsumgüterunternehmen, in den Markt eintreten werden.

Weitere Ergebnisse der einzelnen Bereiche im Überblick:

 

• Politik und Regulierung: Die Staaten werden ihre eigenen digitalen Währungen einführen, um weiterhin Kontrolle über den Zahlungsverkehr zu haben. Darüber hinaus wird erwartet, dass Regulierungsbehörden zukünftig noch stärker die Zahlungsprozesse anstelle der Anbieter überwachen werden.

• Zahlungsökonomie: Wertschöpfung des Zahlungsverkehrs wird auf Daten aufbauen. Beim Thema Datenschutz wird ein stärkerer, internationaler Konsens erwartet.

• Soziales: Jeder fünfte Weltbürger wird einen „digitalen Ausweis“ haben, der neben biometrischen Verfahren wie Gesichtserkennung, Fingerabdrücke auch die finanzielle Ausstattung der Personen sowie den finanziellen Fußabdruck erfassen wird.

• Technologie: Die sogenannte „Ledger-Technology“ wird ein weltweit vernetztes, schneller Zahlungsnetzwerk ermöglichen. Sofortzahlungen werden zur Norm, auch bei grenzüberschreitenden Transaktionen.

• Vertrieb: Zahlungsökosysteme werden sich aus der Zusammenarbeit zwischen Neueinsteigern und etablierten Unternehmen entwickeln. 

 

Download: 10 predictions for the future of payments

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular