close
Share with your friends

Internationale Organisationen reagieren auf Stable Coins

Stable Coins

Die G7, der CPMI und der IMF veröffentlichen einen Bericht zu den globalen Auswirkungen von Stable Coins

Magdalena Ortner-Wolf

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Am 18. Oktober wurde von der G7 Arbeitsgruppe zu Stable Coins ein gemeinsam mit dem CPMI und dem IMF erstellter Bericht zu den globalen Auswirkungen des relativ neuen Konstrukts veröffentlicht.

Stable Coins können als Krypto-Derivat bezeichnet werden, das einen Basiswert, wie eine Währung, abbildet. Der Bericht thematisiert unter anderem Fragestellungen zur Geldwäsche, Datenschutz sowie Steuerkonformität. Auch der FSB veröffentlichte eine Issue Note zu dem Thema, die an Finanzminister der G20 gerichtet war, und empfahl bestehende regulatorische Rahmenbedingungen zu analysieren, falls notwendig abzuändern und rief zu internationaler Kooperation auf.

Investigating the impact of global stablecoins

Regulatory issues of stablecoins

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular