close
Share with your friends

Brexit-Vorbereitungen durch Banken

Brexit-Vorbereitungen

Die EBA veröffentlicht eine Aufforderung an Kreditinstitute, sich intensiver auf den Austritt Großbritanniens aus der EU vorzubereiten.

Verwandte Inhalte

Am 08. Oktober 2019 veröffentlichte die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) eine Stellungnahme an europäische Kreditinstitute mit der Aufforderung, Notfallpläne zu erstellen, um für den Austritt Großbritanniens aus der EU besser vorbereitet zu sein. Sie thematisiert dabei unter anderem Themen wie die Verlagerung von Vermögenswerten und Personal, sowie die Notwendigkeit der Anpassung des Datenmanagements. Obwohl bereits erhebliche Fortschritte erzielt wurden, werde sowohl die EBA als auch die zuständigen nationalen Behörden weiterhin die finalen Phasen der Notfallplanung durch die Finanzinstitute überwachen. Ebenso werde sie untersuchen, wie die Kreditinstitute und ihre Kunden vom Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU betroffen sein könnten, wenn ein sogenannter „No-Deal Brexit“ eintreten würde.

Communication of the European Banking Authority on the UK withdrawal from the EU

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular