close
Share with your friends

EZB-Leitlinie zu Euro Short-Term Rate

EURSTR

Europäische Zentralbank veröffentlicht Leitlinie zum Referenzzinssatz Euro Short-Term Rate (EURSTR)

Alexander Schiller

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Am 26. Juli 2019 ist die Leitlinie der Europäischen Zentralbank (EZB) zum neuen Referenzzinssatz für das Euro-Währungsgebiet, der Euro Short-Term Rate veröffentlicht worden. Da der häufig verwendete Referenzzinssatz EONIA (Euro Overnight Index Average - Euro-Tagesgeldsatz) möglicherweise nicht als konform mit den Anforderungen der Benchmark-Verordnung anerkannt wird, dient die neue EURSTR als möglicher Ersatz bei der Verwendung als Referenzwert für Finanzinstrumente und Finanzkontrakte.

Die Leitlinie legt die Verantwortung der EZB für die Verwaltung des Zinssatzes und für die Überwachung des Verfahrens zur Ermittlung des EURSTR fest. Darüber hinaus legen die Leitlinien die Aufgaben und Verantwortlichkeiten der nationalen Zentralbanken im Verfahren fest. Die Leitlinie ist an alle Zentralbanken des Eurosystems gerichtet, diese haben die Leitlinie spätestens ab dem 1. Oktober 2019 zu erfüllen.

Amtsblatt der Europäischen Union

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular