close
Share with your friends

ESMA: Gemeinsame Aufsichtsmaßnahmen

Aufsichtsmaßnahmen

Die ESMA startet gemeinsame Aufsichtsmaßnahmen mit nationalen Aufsichtsbehörden im Zusammenhang mit MiFID II

Magdalena Ortner-Wolf

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Am 03. Juni 2019 veröffentlichte die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) ihre Pläne über die Zusammenarbeit mit nationalen Aufsichtsbehörden, die an der "common supervisory action (CSA)" der ESMA teilnehmen. Dabei sollen die Umsetzungen von MiFID II Anforderungen untersucht werden. Die Aufsichtstätigkeit wird sich auf die Anwendung der MiFID II Anforderungen zur Beurteilung der Angemessenheit konzentrieren. NCAs, die an der CSA teilnehmen, sollen die Anwendung der Angemessenheitsanforderungen durch eine Stichprobe von Wertpapierfirmen unter ihrer Aufsicht bewerten.

ESMA News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular