close
Share with your friends

Default-Management-Auktionen von zentralen Gegenparteien

Default-Management-Auktionen

Die IOSCO und das Committee zu Payment and Markets Infrastructures (CPMI) veröffentlichen ein Diskussionspapier zu Default-Management-Auktionen von zentralen Gegenparteien

Magdalena Ortner-Wolf

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Am 05. Juni 2019 haben das CPMI und die IOSCO das Dokument "A discussion paper on central counterparty default management auchtions" zur Konsultation veröffentlicht. Zentrale Gegenparteien mit ihrer Fähigkeit, Gegenparteiausfallrisiken effizient zu managen und die Erfüllung der Transaktionen ihrer Clearingmitglieder zu garantieren, spielen eine wichtige Rolle bei der Reduzierung von systemischen Risiken. Mit Hilfe von Default-Management-Auktionen können CCPs die Position eines ausfallenden Teilnehmers auf einen anderen Teilnehmer transferieren.

Die Konsultationsfrist läuft bis zum 09. August 2019.

Press Release

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular